Schulprogramm

Arbeitsschwerpunkte des Schulprogramms 2019

Wo wollen wir hin?

In unserer Schule respektieren wir die Vielfalt.

  • Wir legen großen Wert darauf, dass die Schüler und Schülerinnen verantwortungsvoll handeln, sich gegenseitig respektieren und rücksichtsvoll miteinander umgehen.
  • Wir überarbeiten die Hausordnung und gestalten diese zeitgemäß.
  • Wir bieten den Schülern und Lehrern die Möglichkeit, Kritik angemessen und zielorientiert zu äußern und zeigen uns offen für Verbesserungsvorschläge.
  • Wir wollen den Schülern verschiedene Konfliktlösungsstrategien bereitstellen, um ein gewaltfreies Handeln zu ermöglichen.

Alle Schüler erlangen für sich bestmögliche Lernerfolge entsprechend ihrer Fertigkeiten und Fähigkeiten.

  • Wir bieten den Schülerinnen und Schülern im Unterricht die Möglichkeit, Lernaufgaben selbstständig, selbsttätig, kreativ und im individuellen Lerntempo zu lösen.
  • Wir planen differenzierte Lernangebote, in denen alle Schüler erfolgreich am Unterricht teilnehmen können und für sich selbst einen Lernzuwachs erreichen.
  • Wir vermitteln grundlegende Lern- und Arbeitstechniken, welche in unterschiedlichen Sozialformen und Methoden im Unterricht angewendet werden.
  • Wir streben einen bilingualen Unterricht ab der Klassenstufe 3 an.

Wir sind bis 2022 eine Volle Halbtagsschule.

  • Wir führen eine Elternbefragung durch.
  • Wir erstellen ein Konzept.
  • Wir bieten den Schülerinnen und Schülern eine reguläre Hausaufgabenzeit sowie verschiedene Arbeitsgemeinschaften an.

Die Schüler und Schülerinnen erlangen zeitgemäße Medienkompetenzen durch deren vielfältigen, planvollen und zielgerichteten Einsatz in allen Fachbereichen.

  • Wir erstellen in Anlehnung an den Medienentwicklungsplan ein Medienbildungskonzept.
  • Wir legen uns auf den verschiedenen Einsatz von Medien in den unterschiedlichen Klassenstufen fest.
  • Wir nehmen an Fortbildungen teil, um einen sicheren Umgang mit neuen Medien zu erlangen und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten kennenzulernen.