Schulphilosophie

Wofür steht unsere Schule ein?

Seit dem 1. September 2006 besitzt unsere Schule ein Logo, das gemeinsam mit Kindern, Künstlern der Region und dem Schulförderverein entworfen wurde.
Im Schullogo spiegeln sich wichtige erzieherische und unterrichtsbezogene Grund-sätze unserer Grundschule wider.

Im Mittelpunkt des Logos befindet sich ein schwimmendes Segelboot, auf dem zwei fröhlich winkende Kinder stehen, die sich an den Händen halten. Der Mast des Bootes stellt einen Stift dar, an dem ein Wimpel in den Farben des Landes Mecklenburg- Vorpommern weht. Unter dem Boot ist eine fliegende Möwe in Form eines aufgeschlagenen Buches.

Das Segelboot steht für unsere Grundschule. Die vom Boot winkenden Kinder symbolisieren den Zusammenhalt aller Schüler –

Wir sitzen alle in einem Boot.

Das aufgeschlagene Buch und der Stift zeigen den Bezug zum Lernen. Das Wasser, die Möwe und die farbliche Gestaltung stellen die Verbindung zu unserer Heimat her.

Abgeleitet von unserem Schullogo wollen wir in unserem Boot- unserer Schule-

  • gemeinsam die Segel setzen,
  • einen klaren Kurs aufnehmen und
  • unsere Schule zielgerichtet vorwärtsbringen:

Das heißt:

  • dass wir uns unserer Stärken bewusstwerden,
  • Schwächen aufdecken sowie abbauen und
  • dabei keinen zurücklassen.

Das folgende Leitbild soll Orientierung für unser zukünftiges, gemeinsames, pädagogisches Handeln sein:

  1. Wir wollen bei den Schülern Einstellungen, Wertorientierungen und Hand-lungswillen weiterentwickeln, die sie selbstständig und verantwortungsvoll handeln lassen.
  2. Lesen ist Grundvoraussetzung für eigenständiges und selbstverantwortliches Lernen in allen Fächern.
  3. Intensive Teamarbeit und regelmäßige Fortbildung des Kollegiums sind unverzichtbare Voraussetzung für die Weiterentwicklung unserer Grundschule.
  4. Wir beziehen die Schüler, Eltern, Lehrer und den Schulträger angemessen in die Planung, Durchführung und Auswertung der gemeinsamen Schularbeit mit ein.
  5. Wir streben eine intensive Zusammenarbeit mit dem Hort, den Kindertagesstätten, weiterführenden Schulen, Vereinen und anderen Organisationen in unserem Umfeld an.
  6. Die zeitgemäße und zweckmäßige Gestaltung des Schulgebäudes, die Ausstattung der Räume und des Schulhofes entspricht den Spiel-, Bewegungs- und Ruhebedürfnissen der Kinder.